Sozialversicherungsrechengrößen für 2018

Bundesregierung und Bundesrat haben kürzlich die Verordnung über Sozialversicherungsrechengrößen 2018 beschlossen.

Demnach gelten für 2018 folgende Werte:

 Werte in €

  West

 Beitragsbemessungsgrenze

  Monat

  Jahr

 Allgemeine Rentenversicherung

6.500

78.000

 Knappschaftliche Rentenversicherung

8.000

96.000

 Arbeitslosenversicherung

6.500

78.000

 Kranken- und Pflegeversicherung

4.425

53.100

 Werte in €

  Ost

 Beitragsbemessungsgrenze

  Monat

  Jahr

 Allgemeine Rentenversicherung

5.800

69.600

 Knappschaftliche Rentenversicherung

7.150

85.800

 Arbeitslosenversicherung

5.800

69.600

 Kranken- und Pflegeversicherung

4.425

53.100

 

Außerdem wurde die Versicherungspflichtgrenze bei der Kranken- und Pflegeversicherung bundeseinheitlich auf 4.950 € monatlich bzw. 59.400 € jährlich festgelegt.


Daneben wurden auch die Bezugsgröße in der Sozialversicherung auf monatlich 3.045 € (West) bzw. 2.695 € (Ost) und somit jährlich auf 36.540 € (West) bzw. 32.340 € (Ost) erhöht. Der Wert ist u.a. bedeutsam für die Beitragsberechnung von versicherungspflichtigen Selbständigen in der gesetzlichen Rentenversicherung. In der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung gelten die „West-Werte“ bundeseinheitlich.


Das vorläufige Durchschnittsentgelt pro Jahr in der Rentenversicherung beträgt nach der o.g. Neuregelung 37.873 €.