Anhebung von Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld

Das Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrages, des Kinderfreibetrages, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags vom 16.7.2015 wurde am 22.7.2015 im BGBl 2015 Teil I S. 1202 – 1206 verkündet.
Das Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrages, des Kinderfreibetrages, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags dient der Sicherstellung des verfassungsrechtlich gebotenen Existenz-minimums und der dadurch erforderlichen Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrags und des Kinderfreibetrags für die Jahre 2015 und 2016 entsprechend den Vorgaben des 10. Existenzminimumberichts der Bundesregierung vom 30.1.2015. Die Anhebung erfolgt hierbei im gleichen Verhältnis für die Jahre 2015 und 2016.
Darüber hinaus wird der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende ab 2015 angehoben und nach der Zahl der im Haushalt des allein erziehenden Steuerpflichtigen lebenden Kinder gestaffelt. Er wird von 1.308 € auf 1.908 € angehoben und erhöht sich für jedes weitere Kind im Haushalt um 240 €.

Nachfolgend die neuen Werte für 2015 und 2016.

 

Bisher

2015

2016

Grundfreibetrag

8.354 €

8.472 €

8.652 €

Unterhaltshöchstbetrag

8.354 €

8.472 €

8.652 €

Kinderfreibetrag

2.184 €

2.256 €

2.304 €

Kindergeld
für 1. und 2. Kind

 

184 €

 

   188 €

 

   190 €

für 3. Kind

190 €

   194 €

   196 €

für weitere Kinder

215 €

   219 €

   221 €

Kinderzuschlag

140 €

   140 €

(ab 1.7.) 160 €

Entlastungsbetrag für
Alleinerzieher 1. Kind


Erhöhung für jedes weitere Kind

 

1.308 €

    -

 

1.908 €

    240 €

 

1.908 €

    240 €