Rückstellung für Nachbetreuung von Versicherungsverträgen


Ist ein Versicherungsvertreter zur Nachbetreuung von Versicherungsverträgen verpflichtet und wird diese Nachbetreuung künftig nicht gesondert vergütet, dann ist für diese Verpflichtung eine Rückstellung zu bilden.

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat dies in mehreren Urteilen vom 19. Juli 2011 (Az. X R 26/10, X R 8/10, X R 9/10 und X R 48/08) entschieden.

Der Bundesfinanzhof gibt für diese Rückstellung für Bestandspflege umfangreiche Hinweise zur Bildung. Es müssen – damit die Rückstellung nachgewiesen werden kann – Aufzeichnungen über die Nachbetreuung geführt und vorgelegt werden.