Fachartikel und News

zur Lohn- und Gehaltsabrechnung

09.01.2018
Mindestlohn 2018

Der gesetzliche Mindestlohn wird alle zwei Jahre neu festgelegt. Da die letzte Festlegung erst zum 01.01.2017 stattfand, erfolgt eine erneute Änderung erst zum 01.01.2019.

zum Artikel vom 09.01.2018 →

09.01.2018
Senkung der Beitragssätze in Teilen der gesetzlichen Sozialversicherung

Aufgrund der guten finanziellen Situation der gesetzlichen Rentenversicherung wird der Beitragssatz zum 01.01.2018 um 0,1 % auf dann 18,6 % sinken.

zum Artikel vom 09.01.2018 →

09.01.2018
Vorsicht bei Zahlungen in eine Direktversicherung

Zum Arbeitslohn können auch Ausgaben gehören, die ein Arbeitgeber für sog. Zukunftssicherungsleistungen seiner Arbeitnehmer leistet.

zum Artikel vom 09.01.2018 →

09.01.2018
Was ändert sich zum 01.01.2018 durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz?

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz wurde am 23.08.2017 verkündet. Es enthält ein ganzes Bündel von Maßnahmen, um eine weitere Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung auf freiwilliger Basis besonders in kleinen Unternehmen und bei Geringverdienern zu erreichen.

zum Artikel vom 09.01.2018 →

20.09.2017
Änderung bei der Riester-Rente durch Betriebsrentenstärkungsgesetz

Arbeitnehmer (auch Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH) müssen bezüglich des ihnen überlassenen Firmenwagens die private Kfz-Nutzung nur versteuern, wenn sie zur privaten Nutzung des PKW befugt sind.

zum Artikel vom 20.09.2017 →

06.05.2017
Versteuerung nach der 1%-Methode bei längerfristiger Erkrankung?

Arbeitnehmer (auch Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH) müssen bezüglich des ihnen überlassenen Firmenwagens die private Kfz-Nutzung nur versteuern, wenn sie zur privaten Nutzung des PKW befugt sind.

zum Artikel vom 06.05.2017 →

06.05.2017
Steuerliche Prüfung nach Fremdvergleichsgrundsätzen nur bei Angehörigen

Häufig beschäftigen Unternehmer in ihrem Betrieb auch nahe Angehörige (Ehegatten, Eltern, Kinder). Vor allem bei Ehegatten-Arbeitsverhältnissen sind geringfügige Beschäftigungsverhältnisse weit verbreitet.

zum Artikel vom 06.05.2017 →

03.03.2017
Arbeitnehmer: Zuzahlung Firmenwagen

Arbeitnehmer, die einen Firmenwagen auch zur privaten Nutzung überlassen bekommen, müssen häufig Zuzahlungen an den Arbeitgeber leisten.

zum Artikel vom 03.03.2017 →

03.03.2017
Neue Pauschbeträge zu Auslandsdienstreisen ab 01.01.2017

Begibt sich ein Arbeitnehmer auf eine mehr als achtstündige Dienstreise (auswärtige berufliche Tätigkeit), so kann er hierfür sog. Verpflegungsmehraufwendungen in pauschaler Höhe steuerlich geltend machen.

zum Artikel vom 03.03.2017 →

21.11.2016
E-Bike über den Arbeitgeber leasen
Derzeit wird das (Elektro-)Fahrradleasing über den Arbeitgeber bei gleichzeitiger Überlassung an den Arbeitnehmer als „Dienstfahrrad“ stark beworben.

zum Artikel vom 21.11.2016 →

21.11.2016
Betriebsveranstaltungen
Bald beginnt wieder die Weihnachtszeit und damit auch die Zeit der Weihnachtsfeiern. Fast alle Betriebe richten entsprechende Feiern aus.

zum Artikel vom 21.11.2015 →

11.09.2016
Unfallkosten auf dem Weg zur Arbeit – Bundesregierung gibt Entwarnung!

Für Wege zwischen der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte können pro aufgesuchtem Arbeitstag 0,30 € für jeden Entfernungskilometer angesetzt werden.

zum Artikel vom 11.09.2015 →

03.10.2015
Neues Anwendungsschreiben zur Pauschalierung von Sachzuwendungen

§ 37b Einkommensteuergesetz (EStG) ermöglicht es Unternehmern die Einkommensteuer auf Sachzuwendungen an Geschäftsfreunde oder Arbeitnehmern mit einem Steuersatz von 30 % pauschal zu übernehmen, so dass der Empfänger den empfangenen Vorteil nicht mehr versteuern braucht.

zum Artikel vom 03.10.2015 →

03.10.2015
Neues zum Mindestlohn: Neue Aufzeichnungspflichten jetzt amtlich!

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die neue Verordnung zu den Dokumentationspflichten des Mindestlohngesetzes (MiLoG) veröffentlicht. Diese ist zum 1. August 2015 in Kraft getreten.

zum Artikel vom 03.10.2015 →

06.07.2015
Teilnahme eines Arbeitnehmers an einer geschäftlich veranlassten Bewirtung

Ein Arbeitnehmer nimmt an einer geschäftlich veranlassten Bewirtung teil. Liegt nun ein geldwerter Vorteil vor? Ist der Mehraufwand für Verpflegung zu kürzen?

zum Artikel vom 06.07.2015 →

06.07.2015
Anschaffung gemischt genutzter Pkw während des Monats

Wird für den Betrieb zum ersten Mal ein gemischt genutzter Pkw angeschafft und wird die private Kfz-Nutzung nach der 1 %-Regelung bemessen, dann stellt sich die Frage, ob der Wert nach Tagen ermittelt werden kann.

zum Artikel vom 06.07.2015 →